Clusterung: Der Mix macht’s

Um in einer Menge mit vielen Elementen den Überblick behalten zu können, ist eine Zerlegung in eine überschaubare Anzahl von Segmenten notwendig. Oft liegen aber Label oder Kriterien, die über die Gruppenzugehörigkeit entscheiden, noch gar nicht vor – dann hilft die Clusteranalyse. Wenn sich Gruppen überlagern können, stellt die Zuweisung eines Elements zu genau einem Cluster nicht die optimale Lösung dar.

Aller Cluster Anfang: wohin mit Schwarz?Aller Cluster Anfang: wohin mit Schwarz?

weiterlesen…

Sortierung: Matricks

Oft ist es möglich, eine Menge von Objekten durch paarweise definierte Ähnlichkeiten (oder auch Unähnlichkeiten) zu beschreiben, die in einer Matrix dargestellt werden können. Wir präsentieren Ansätze, die Objekte derart zu ordnen, dass die Strukturen klarer hervortreten.

Die Ähnlichkeit ist verblüffend leicht zu erkennen.Die Ähnlichkeit ist verblüffend leicht zu erkennen.

weiterlesen…